Wird geladen...
22.12.2011

Dollarkurs Entwicklung 2012 Prognose

Die Dollarkurs Entwicklung 2012 macht dem Euro weiterhin das Leben schwer. Aktuell steht der Eurokurs bei 1,3057 Dollar. Eine substanzielle Erholung zugunsten der europäischen Gemeinschaftswährung ist nicht in Sicht, sollte sich die Dollarkurs Prognose 2012 einer Reuters-Umfrage bewahrheiten. Die Nachrichtenagentur befragte 60 Analysten über die zukünftige EUR/USD Entwicklung und ermittelte anschließend einen Durchschnittswert.

Auf Sicht von drei Monaten rechnen die Umfrageteilnehmer mit einer Dollarkursentwicklung bei EUR/USD 1,3000. Die Dollarkurs Prognose 2012 für einen Beobachtungszeitraum von zwölf Monaten machen die Devisenexperten bei EUR/USD 1,3250 fest. Die Schuldenkrise erfasst immer stärker den Außenwert des Euros. Allerdings befindet sich der Eurokurs noch 8,36 Prozent über seinem langjährigen Durchschnittskurs von EUR/USD 1,2050.


Aus dem Blickwinkel der Technischen Analyse müsste man die Euro Dollarkurs Prognose 2012 der 60 Devisenexperte deutlich nach unten korrigieren. So ist die Einheitswährung gefangen in einem Abwärtstrend. Der Trendverlauf führte zu einem Sinkflug von EUR/USD 1,4246 auf 1,2945 (-9,31 Prozent) zwischen dem 27. Oktober und dem 14. Dezember 2011.

Der intakte Abwärtstrend spricht für einen Test der Unterstützungszone bei 1,2870-1,2910. Sollte dieses Niveau nicht halten, dann dürfte sich die Talfahrt auf 1,2570 fortsetzen. Anschließend käme der langjährige Durchschnittskurs bei 1,2050 in Reichweite sowie das Fünf-Jahres-Tief vom Juni 2010 bei EUR/USD 1,1877.

Unter dem Strich wird der Euro das Handelsjahr 2011 wahrscheinlich mit einem Verlust abschließen. So startete die Euro Dollarkurs Entwicklung am 3. Januar 2011 bei 1,3345. Anschließend fiel der Währungskurs am 10. Januar 2011 auf 1,2872 (Jahrestief), kletterte bis Mai auf das 1,4939 (Jahreshoch) und fiel schließlich im Zuge der Schuldenkrise unter die Marke von 1,3000 im Dezember 2011.